Lade Veranstaltungen

Phoenix, San Francisco, Shenzen, Tel Aviv – Hamburg?

Robo-Taxi-Dienste befinden sich weltweit auf dem Vormarsch und starten den Regelbetrieb in ausgewählten Metropolen. Mit dem Gesetz zum autonomen Fahren gibt es auch in Deutschland seit letztem Jahr den Grundstein für die Einführung autonomer Verkehrsangebote.

Doch wird Deutschland mit dem neuen Rechtsrahmen weltweit wirklich die Nummer 1 beim autonomen Fahren? Wie weit ist der Stand der Umsetzungen bei den Ministerien, Behörden, Technologiefirmen, Fahrzeugherstellern, Städten und Verkehrsunternehmen? Und vor allem: Wie geht es voran beim „Level 4“ autonomem Fahren im ÖPNV. Wann werden Level-4-Fahrzeuge für Betreiber öffentlicher Verkehrsangebote verfügbar sein? Kann die Robo-Shuttle-Revolution starten oder welche Meilensteine sind noch zu erreichen?

All das sind Schwerpunkte auf dem 6. VDV-Zukunftskongress zum autonomen Fahren am 24./25. Mai 2022 in München. Die Teilnehmenden erwarten Updates zu autonomen Fahrzeugen im ÖPNV für Straße und Schiene und zahlreiche Projekte aus Deutschland, Europa und der Welt.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und VDV-Akademie – unterstützt vom Forum für Verkehr und Logistik e.V.

Nach oben